.bilder { float: left; width: 160px; padding: 10px; margin-right: 20px; margin-bottom: 20px; background-color: #FFFFFF; border: 1px solid #c9c9c9; -moz-box-shadow: 6px 6px 8px #2c4069; -webkit-box-shadow: 6px 6px 8px #2c4069; box-shadow: 6px 6px 8px #2c4069; } .bilder:hover { width: 160px; padding: 8px; margin-right: 24px; margin-bottom: 24px; }

yorkshire-terrier-von-brachenfeld

Gedanken



Nur ein paar Gedanken:
 
 
Jeder kennt sie, die offizielle Beschreibung des Yorkshire Terriers, herausgegeben von der FCI: Größe, Gewicht und Farbenspiel werden dort ebenso reglementiert wie der Körperbau und die Haltung der Rute. Wenn man aber einen solchen Hund als Hausgenossen hat, sind diese objektiven Typmerkmale in der Regel völlig unwichtig. Denn wenn man ganz tief in die dunklen Augen der klugen kleinen Vierbeiner schaut, dann erahnt man, dass hinter den wunderschönen Haaren und der edlen Gestalt viel mehr steckt, als nur ein Tier für Ausstellungen und Foto-grafien an der Wand.

Wenn ich meine eigenen Yorkies so ansehe, dann weiß ich: Sie sind echte Familienmitglieder. Sie sind für meine Lieben und mich da, wenn es uns schlecht geht – sie schenken uns Wärme, geben uns Geborgenheit und hören zu – und begleiten uns ebenso durch die schönen Zeiten, wenn sie mit uns um die Wette Luftsprünge vor Vergnügen machen und dabei ihre Freude laut hinaus bellen. Es gibt kaum eine Situation im Leben, in der ich nicht davon überzeugt bin, dass meine Lieblinge jedes Wort und jede Geste verstehen, ob nun direkt an sie gerichtet oder solche zwischen den Menschen.

Während ich diese Zeilen schreibe, liegen meine Lieblinge bei mir. Mit der Hand streichle ich das seidige Fell, und ich spüre das pure Leben in ihnen. Wie so oft stelle ich fest, wie wichtig diese Hunde für mein Leben sind.

Geht es Ihnen auch so? Stellen Sie sich doch Ihren Alltag einmal ohne die quirligen Tiere vor: Niemand wäre da, der Sie begeistert begrüßt, wenn Sie am Morgen die ersten verschlafenen Schritte tun; niemand, der Ihnen den Schoß wärmt, wenn Sie am Abend vor dem Fernseher sitzen. Niemand, der versucht, Ihnen den übel gelaufenen Tag in einen posi-tiven zu verwandeln. Niemand wäre da, der Sie so, wie Sie sind, innig liebt… 

Es gibt unzählige Momente, die ohne die Hunde einfach weniger lebenswert wären. Wir alle sollten dankbar sein, dass die Yorkies mit uns das Haus teilen.

Aus diesen tiefsinnigen Gedanken von einem Nasenstupser meiner kleinen Hündin herausgerissen, weiß ich, was zu tun ist: Ich werde jetzt gleich aus dem Haus gehen, den Fachhandel aufsuchen und die köstlichste Vierbeiner-Leckerei kaufen, die ich finden kann. Diese werde ich in schillernd buntes Papier einpacken und zu den anderen Geschenken legen, die am Heiligen Abend unter dem Tannenbaum erstrahlen werden, weiß ich doch mit welcher Freude sie diese kleinen Geschenke auspacken werden. Diese Präsente sind für meine kleinen Lieblinge, die mich an jedem einzelnen Tag ihres Lebens beschenken – mit Liebe, Vertrauen, Nähe und ganz viel Lebensfreude.

Ich wünsche Ihnen, Ihren Familien und all Ihren vierbeinigen Hausgenossen eine schöne  Adventszeit, ein besinnliches Fest und schon jetzt einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Herzlichst Gisela Ohm nebst unzähligen Pfötchen



                                                                                    



                                                                                        unser Rudel










#
Es waren schon 15012 Besucher (55919 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"